12.07.2020 21:10 Alter: 68 days

Wietmarschen: David Leßnig und Hermann Burger erfolgreich

In den drei Turniertagen von Wietmarschen erritten sich Hermann Burger und David Leßnig einige gute Platzierungen.


Edina und David Leßnig. Foto: Wegener

Den Auftakt machte die Millennium-Tochter Madleen, die sich unter David Leßnig mit einer Endnote von 8,0 an dritter Stelle einer Reitpferdeprüfung platzierte. In der Dressurpferde L konnte Hermann Burger seine beiden Pferde Danseur Deluxe von De Niro und Sanssouci L von San Amour mit guten Runden auf den Rängen drei und fünf platzieren. Die Escolar-Tochter Edina erreichte mit David Leßnig im Sattel Platz drei der Dressurpferde M, hier gab es die Wertnote 8,0.
Mit Fürst Emilio von Fürst Fugger stellte David Leßnig den siebtplatzierten der M*-Dressur, den Sir Donnerhall I-Nachkommen Sylvester ritt er zu Platz sieben einer S*-Prüfung. Hier wurde Hermann Burger im Sattel von Lighning C Sechster, das Paar erhielt 70,43 Prozent.